Mieterveranstaltung „Gemeinsam ist besser als einsam“

U

nter dem Motto „Gemeinsam ist besser als einsam“ haben wir im Zeitraum von September bis November 2023 die Mieterinnen und Mieter der Hobuschgasse in unseren Mietertreff „Hobusch 3“ eingeladen. Ziel dieser Veranstaltung war es, die Gemeinschaft, die insbesondere in der Corona-Zeit sehr gelitten hatte, wieder zu stärken. „Wir wollten, dass die Mieter sich untereinander einmal besser kennenlernen, auch wissen, wer ihr Nachbar ist. So kann man sich bei Bedarf auch gegenseitig unterstützen“, sagt Christin Schönburg, die sich als Kundenbetreuerin um die Verwaltung der Hobuschgasse kümmert. Unterstützung erhielt sie bei der Veranstaltung von unserer Sozialarbeiterin Frau Petra Döbbelin.

Einmal im Monat kamen so rund 15 Mieterinnen und Mieter der DWG zu Kaffee und Kuchen in unsere Räumlichkeiten. Zu jeder der vier Veranstaltung haben wir einen Experten geladen, um den Bewohnern auch einen Mehrwert zu bieten. Zwei Polizeibeamte informierten unsere Mieter über Trickbetrüger und warnten die älteren Herrschaften zugleich, dass sie niemanden arglos die Wohnungstüre öffnen sollten. In der zweiten Veranstaltung besuchten uns Mitarbeiter der Volksolidarität 92 Dessau-Roßlau. Mobilität und Bewegung stand auf dem Programm. Ergotherapeut Johannes sorgte mit Witz und Charme für eine aufgelockerte Stimmung.

Im November ging es schließlich um das Thema Vorsorge. Wer entscheidet für mich, wenn ich das nicht mehr eigenständig kann? Wer setzt meinen letzten Willen um? Ein wichtiges Thema, wie auch die Anwesenden fanden. „Eine Patientenverfügung habe ich schon, aber es gab einige wichtige Informationen, die ich so nicht bedacht habe“, erklärte eine Mieterin.

„Vielleicht haben wir damit ja einen Impuls für eine freundschaftliche Gemeinschaft im Haus gegeben“ – Fazit von Frau Schönburg, DWG-Kundenservice.

Die „Gemeinsam ist besser als einsam“-Reihe war ein erster Anlauf. „Daher haben wir das auch erstmal auf die Hobuschgasse begrenzt. Es hat sich gut angeboten, da der Mietertreff sich unmittelbar anschließt“, erklärt sie.
Weitere Veranstaltungen, für alle Mieter der DWG, soll es im kommenden Jahr geben.
Wer Interesse hat oder gar eigene Ideen für neue Veranstaltungen hat, der kann sich gern an Frau Schönburg  wenden.