Dessauer Wohnungsbau-
gesellschaft mbH

Ferdinand-von-Schill-Str. 8
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340 / 8999-0
E-Mail : info@dwg-wohnen.de

Erweiterung der Zusammenarbeit

Die Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH und das Diakonische Werk im Kirchenkreis Dessau e.V. haben ihre bereits bestehende Zusammenarbeit auf dem Gebiet des ambulant-betreuten Wohnens für Mieter der DWG auf weitere Gebiete erweitert.

DWG- Geschäftsführerin Anja Passlack und die Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes, Evelin Heinrich, unterzeichneten am 16. November 2018 einen Kooperationsvertrag, der das gemeinsame Ziel verfolgt, ein möglichst langes und selbstbestimmtes Wohnen der Mieter im Alter, bei Krankheit und mit Behinderungen zu ermöglichen.

Das Diakonische Werk bietet den Mietern der DWG sowie ihren Angehörigen einen umfangreichen Katalog von Dienstleistungen an. Das betrifft Maßnahmen einer Kurzzeitpflege in den eigenen Räumlichkeiten sowie die Integrative Tagespflege in dem von der DWG für diese Zwecke umgebauten Gewerberaum in der Askanischen Straße 55. Dieser neue Bereich war vor einigen Tagen für die Tagespflege offiziell eröffnet worden. Darüber hinaus gehören auch die Aufgaben einer Verhinderungspflege sowie das Angebot einer 24 Stunden- Betreuung von Pflegebedürftigen mit den Pflegegraden 0- V dazu. Ebenso ist die Unterstützung, Betreuung und Pflege von Mietern auch ohne Pflegegrade sowie mit einer eingeschränkten Alltagskompetenz möglich.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie übernehmen auch die Maßnahmen einer Behandlungspflege auf der Grundlage einer entsprechenden ärztlichen Anordnung. Das Diakonische Werk verfügt über die hier notwendigen engen Kooperationsbeziehungen mit Ärzten, Krankenhäusern, Therapeuten und Apotheken.
Ein weiterer, gerade für ältere Menschen wichtiger Aufgabenbereich ist die Vermittlung von Leistungen der Palliativpflege und auch der Sterbebegleitung.

Einen besonderen Wert legen die DWG und das Diakonische Werk auf das Angebot einer Beratungstätigkeit der Mieter vor Ort und die Vermittlung eines Hausnotrufsystems. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit der Festlegung individueller Maßnahmen für eine Versorgung der Mieter in den Wohnungen sowie auch der gewünschten hauswirtschaftlichen Dienstleistungen, eines Mahlzeitenservices und die Vermittlung von Frisörleistungen oder Maßnahmen der medizinischen Fußpflege. Erweitert werden kann dieses Angebot nach den Wünschen der Mieter auch auf eine Begleitung bei Arztbesuchen, bei den notwendigen Einkäufen sowie auch bei der Durchführung von Spaziergängen.

„Besonders für ältere Menschen ist das Ausfüllen von Anträgen für die verschiedenen Behörden und Einrichtungen oft ein unüberwindliches Hindernis“, erklärt Geschäftsführerin Anja Passlack und verweist auf die Alltagserfahrungen der Servicemitarbeiter der DWG. Daher würden beide Kooperationspartner auch der persönlichen Hilfestellung bei Antragsverfahren sowie bei Behördengängen einen wichtigen Stellenwert einräumen.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über die fachliche Kompetenz und auch über das ebenso wichtige persönliche Einfühlungsvermögen für diese Tätigkeit“, ergänzt die Diakonie- Geschäftsführerin Evelin Heinrich. Besonders bei einer Beratung von älteren Menschen zu den Fragen einer Patientenverfügung und einer Betreuungsvollmacht sei ein hohes Maß an Sensibilität sehr wichtig. Auf persönlichen Wunsch werde auch eine Schuldnerberatung bzw. Familien- und Lebensberatung übernommen. „Selbstverständlich vermitteln wir auch die Möglichkeiten einer seelsorgerischen Begleitung“, betont Evelin Heinrich.

„Bedingt durch den demografischen Wandel befinden sich etwa 50 Prozent unserer Mieter in einem Alter von über 60 Jahren“, erläutert Anja Passlack. „Die Zahl der Seniorinnen und Senioren, die nach dem Tod des Ehepartners allein leben, ist in den vergangenen Jahren weiter angestiegen und wir beobachten eine Tendenz der Vereinsamung bei älteren Menschen“. Dieser Entwicklung wolle die DWG in der Zusammenarbeit mit der Diakonie entgegenwirken. „Wir haben unter diesem Blickwinkel auch das Angebot der Teilnahme der Mieter an Veranstaltungen des Diakonischen Werkes in den Vertrag aufgenommen“, führte Anja Passlack aus. Geplant seien auch gemeinsame Informationsveranstaltungen in den Räumlichkeiten der beiden Partner.

News & Aktuelles

Die neueste Ausgabe des DWG-Journals steht zum Lesen oder zum Download bereit.

Weiterlesen

Vom 24.12.2018 bis 31.12.2018 bleibt die DWG mbH aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Weiterlesen

Neben der bestehenden Wohnungsgröße sollen auch größere Wohnungen für Familien sowie eine Erhöhung des Angebotes an 2-Raum-Wohnungen realisiert werden.

Weiterlesen

Komplexe Modernisierung in der Eduardstraße mit neuer Balkonanlage und Aufzug.

Weiterlesen

Das Diakonische Werk bietet den Mietern der DWG sowie ihren Angehörigen einen umfangreichen Katalog von Dienstleistungen an.

Weiterlesen