Ich suche...

Dessauer Wohnungsbau-
gesellschaft mbH

Ferdinand-von-Schill-Str. 8
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340 / 8999-0
E-Mail : info@dwg-wohnen.de

Am Alten Theater 6 | 8

Eingangsbereiche


Der DWG- Wohnstandort Am Alten Theater 6 und 8 ist wegen seiner unmittelbaren Nähe zum Rathauscenter und den anderen Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt sehr attraktiv.

Besonders für die Senioren ein großer Gewinn an Wohn- und Lebensqualität.

Die Notwendigkeit einer Veränderung der Eingangsbereiche Am Alten Theater ergibt sich aus einem ganz wesentlichen Aspekt. Der demografische Wandel in unserer Stadt wird natürlich auch in diesem Wohnbereich immer sichtbarer. Für viele Mieter im Seniorenalter, die zum überwiegenden Teil schon seit Jahrzehnten hier wohnen, wird die Treppenanlage mit einem Höhenunterschied bis zu 112 cm zu einem erheblichen Hindernis.

Als der 11 geschossige Wohnblock des Typs Ratio P 2 im Jahr 1971 mit 88 Wohnungen errichtet wurde, spielten diese Fragestellungen noch keine Rolle. Bei einer gegenwärtigen Altersstruktur von durchschnittlich 67 Jahren ist in diesem Wohnbereich inzwischen ein aktueller Handlungsbedarf gegeben.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Thomas Mayer & Stephan Mayer wurde von der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft mbH die völlige Neugestaltung der Hauseingänge Am Alten Theater 6 und 8 in Angriff genommen. Bei der Diskussion des Gestaltungsentwurfes wurden die Funktionsbereiche: barrierefreie Eingangsmöglichkeit für alle Altersgruppen, optimale Integration der Postkasten- sowie Klingelanlage und die Lösung der Müllentsorgung gestalterisch berücksichtigt. Bei diesem Projekt liegt der Schwerpunkt besonders in der Lösung der Überwindung des Höhenunterschieds zum Hauseingang.

Der von den Planern konzipierte Anbau von Hubliften wird diesen barrierefreien Zugang gewährleisten. Die Fragen der Sauberkeit und Ordnung können mit der Integration der Aufstellflächen für die Müllcontainer in die Eingangsgestaltung nachhaltig gelöst werden.
Um die Verschmutzung durch äußere Einflüsse zu mindern und auch „ungebetenes Publikum“ fernzuhalten, wird eine verglaste Einhausung der Hauseingänge erfolgen.

Die vorbereitenden Maßnahmen haben vor einigen Wochen bereits begonnen und der Bauantrag liegt zur Prüfung im Bauordnungsamt vor. Gegenwärtig wird vom Fachbereich Technik der DWG die Ausführungsplanung und das Ausschreibungsverfahren begonnen, damit zeitnah nach dem Vorliegen der Baugenehmigung die Arbeiten beginnen können. Es ist geplant, diese Baumaßnahme bis zum Ende des Jahres abzuschließen.
Die Baukosten belaufen sich inkl. der Baunebenkosten auf insgesamt 250.000 Euro.

News & Aktuelles

Die neueste Ausgabe des DWG-Journals steht zum Lesen oder zum Download bereit.

Weiterlesen

Vom 24.12.2018 bis 31.12.2018 bleibt die DWG mbH aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Weiterlesen

Neben der bestehenden Wohnungsgröße sollen auch größere Wohnungen für Familien sowie eine Erhöhung des Angebotes an 2-Raum-Wohnungen realisiert werden.

Weiterlesen

Komplexe Modernisierung in der Eduardstraße mit neuer Balkonanlage und Aufzug.

Weiterlesen

Das Diakonische Werk bietet den Mietern der DWG sowie ihren Angehörigen einen umfangreichen Katalog von Dienstleistungen an.

Weiterlesen